MERKUR Marktforscher

Ich will sie MERKUR Marktforscher

MERKUR Marktforscher

Ich will's MERKUR Marktforscher

MERKUR Marktforscher

Ich will's MERKUR Marktforscher

MERKUR Marktforscher

Ich will's MERKUR Marktforscher

Die Merkur Onlinewelt
icon merkurmarkt.at icon merkurmarkt.at/shop icon merkurmarkt.at/marktforscher icon merkurmarkt.at/magazin icon merkurmarkt.at/blog icon merkurmarkt.at/karriere

Hühnerkeulen

mit Seefahrer-Dip

Für 4 Piraten

Für den Dip:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Scheiben Speck
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz

Für die Hühnerkeulen:

  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 4 Hühnerkeulen
  • Salz
  1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und hacke beides fein. Schneide den Speck in feine Würfel. Die Tomaten halbierst du, schneidest den Strunk heraus und würfelst sie fein.

  2. Nun das Öl in einem Topf erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch andünsten. Dann das Tomatenmark, die Tomatenwürfel und den Speck hinzufügen. Alles zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Zuletzt würzt du den Dip mit Salz.

  3. Für die Hühnerkeulen heizt du den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vor. Vermische das Öl mit Salz, Paprika und Currypulver. Reibe die Hühnerkeulen mit dem Gewürz ein und verteile sie auf ein gefettetes Backblech. Sie brauchen im heißen Ofen 40 Minuten, bei Umluft 30 Minuten.

  4. Serviere sie deinen Piraten mit dem Dip.